Unser Programm wächst!

    Wir suchen herausragende Manuskripte mit Schwerpunkten in den Bereichen "Historischer Roman" und "skurrile Erzählungen". Auch Texten, die sich nicht einhundertprozentig einordnen lassen, geben wir gerne eine Chance, wenn sie fesselnd erzählt sind, überzeugende Charaktere und spannende Handlungen bieten.
    Im Genre "historischer Roman" suchen wir ausschließlich sauber recherchierte Manuskripte, die den Leser begeistern, mitreißen und für Thema und Epoche interessieren können. Wir mögen keine "Fantasy-History" und keine trockenen, über 2000 Seiten belehrenden genealogische Facharbeiten.
    Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir bei unverlangt eingesandten Manuskripten nur an unveröffentlichten Texten interessiert sind (auch Teil-Veröffentlichungen im Web sind Veröffentlichungen!).

    Skalding verlegt nicht: Anthologien, Kurzgeschichten, Poesie, reine Krimis ("Schnittmuster X: Privat belastete Komissarin entdeckt Parallelen zwischen ihrem eigenen Leben und ihrem aktuellen Fall"), persönliche Abrechnungen mit Politik, Kirche oder Gesellschaft, Autobiographien, (reine) Kinder- und Jugendbücher.

    Wenn Sie uns ein Manuskript anbieten möchten, erbitten wir die folgenden Informationen von Ihnen - bitte nehmen Sie diese Bitte ernst, wir erhalten fortlaufend "Massenrundschreiben" von Autoren, die unsere Einsendeformalien nicht beachten wollen und uns damit unnötige und frustrierende Arbeit machen.
    Ab sofort werden wir Angebote, die sich nicht an unsere Informationsbitten halten, nicht mehr beantworten.

    • ein kurzes Anschreiben mit Angaben zum Autor (Alter, Beruf, bisherige Veröffentlichungen - nur Veröffentlichungen mit Honorar oder Tantiemen, kein BoD/Selbstverlag/DKZ)
    • eine klare Aussage darüber, dass das Manuskript unveröffentlicht ist und derzeit weder einem anderen Verlag noch einer Agentur angeboten wird
    • "technische" Daten (Zeichenzahl inkl. Leerzeichen, Arbeitstitel, Illustrationen, Glossar oder ähnliche Anhänge)
    • eine kurze Einschätzung des Zielmarktes (Genre, adressiertes Lesealter, vergleichbare Titel am Markt, Unterschiede zu diesen)
    • Exposee (Zusammenfassung des Inhalts, kein Cliffhanger, Längenrichtlinie: je Normseite Manuskript 5 Zeichen. Eine Richtlinie ist eine Hilfe, kein Gesetz!)
    • Leseprobe maximal 20 Normseiten (bitte nur die beste Textstellen!)

    Bitte verwenden Sie die alte, "neue" oder eine sinnvoll kombinierte Rechtschreibung, bei der Sie konsequent bleiben. Reichen Sie das Manuskript erst nach intensiver Bearbeitung und Korrektur ein. "Entwürfe", die nicht ausdrücklich als solche von uns angefordert wurden, sind ein KO-Kriterium.
    Reichen Sie bitte Ihr Material per eMail (die Adressaten finden Sie im Impressum) oder postalisch (bitte auf CD, nicht als Ausdruck!) ein.